Gedichte finden

Dichter von A bis Z:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Anonyme Verfasser

Gedichte:

Gedichttitel
Popularität [?]
'Ja, ja' und 'na, na'...
's Deandl hat koa Herzl...
's Gmiatlichsei ond 's Luschtichsei'...
's ist alles dunkel, 's ist alles trübe...
1. Epistel
2. Epistel
A lustiger Bua...
Abendgebet
Abendstern
Ablösung
Abschied für immer
Ach Fräulein zart, du bist mein Herz und Leben...
Ach Schiffmann, du fein gütiger Mann
Ach got, wie we tut scheiden...
Ach herzigs Herz, mein Schmerz...
Ach wie ists möglich dann...
Ade!
Adventslegende
All mein Gedanken, die ich hab, die sind bei dir...
Allzeit fröhlich ist gefährlich...
Als Gott der Herr geboren war
Altniederländisches Dankgebet
Am Friedenstage
An Friederike
An einen Boten
Arie (Ich liebte nur Ismenen) (1750)
Auf dem Berge Sinai...
Begräbnis
Bei einem Stück von Richard Strauß...
Bienenlied
Bitte um Frieden (1762)
Braut-Psalm im Febr. 1747 (1748)
Christkindelein, Christkindelein...
Da Frühling is kemma...
Da Jesus in den Garten ging...
Das Abendmahl
Das Haupt des Hauses ist der Mann...
Das Lied vom Ringe
Das Lied vom Tschech
Das Lied vom eifersüchtigen Knaben
Das Mädchen und die Haselstaude
Das Wecken
Das ältere Hildebrandslied
Das hungernde Kind
Dat du mien Leewsten büst...
David und Salomo waren große Sünder...
Dein Aug is a Sunn...
Den Arm um sie geschlungen zart...
Den Mägdlein, die nur flirten möchten...
Den Toren packt die Reisewut...
Den liebsten Buhlen, den ich han...
Der Flug der Liebe
Der Graf von Rom
Der Hans im Schnakenloch...
Der Knabe
Der Lindenzweig
Der Mord an einem Schneidergesellen
Der Mordknecht
Der Nachtjäger
Der Nachtjäger
Der Pfalzgraf
Der Rattenfänger von Hameln
Der Sang ist verschollen
Der Schildwache Nachtlied
Der Schneider in der Hölle
Der Spaziergang im Walde
Der Tod
Der Tod und das Mädchen im Blumengarten
Der Vorwirt
Der Wachtelschlag
Der Weg zu Ewigkeit...
Der Wirtin Töchterlein
Der beständige Freier
Der erste Kuß ist aller Küsse Krone...
Der grausame Bruder
Der grimmig Tod mit seinem Pfeil tut nach dem Leben zielen...
Der hübsche Schreiber
Der tote Freier
Der unschuldige Tod des jungen Knaben
Des Markgrafen Töchterlein
Des Morgens ist ein Bier so gut...
Die Doppelstadt
Die Engel singen ein' süßen Klang...
Die Frau von Weißenburg
Die Großmutter spricht...
Die Hasel
Die Kindsmörderin (1806)
Die Krähwinkler Landwehr
Die Leber ist von einem Hecht...
Die Leber ist von einem Schwein...
Die Lieb' ist wie's Wetter...
Die Losgekaufte
Die Nonne
Die Prager Schlacht
Die brünnlein die do fließen...
Die große heilige Woche
Die letzten Kämpfe bei Belfort
Die schwarzbraune Hexe
Die sieben Mühlen
Dört hoch auf jenem berge...
Dort oben, dort oben an der himmlischen Tür
Drei Schwestern: Glaube, Liebe, Hoffnung
Du zaundürre Lattn...
Dunkel war's, der Mond schien helle...
Durch die Mitte der Natur...
Durch einen Ochsenstoß...
Edelkönigs-Kinder
Eduard und Kunigunde
Edward
Een Ding
Ein Kettenreim
Ein Mädchen singt
Ein Schüttelreim ist Lautverschiebung...
Ein Zaun dazwischen...
Eine Wassermaus und eine Kröte...
Entsetzlich
Er hat sich mit sein Kraxeln...
Es geht eine dunkle Wolk herein
Es gingen drei heilige Frauen...
Es rauscht was, es kummt was...
Es sey zum spinnen gehen (1746)
Es steht ein Baum im Odenwald...
Es wollt ein Mägdlein früh aufstan...
Faulsein hat Gold im Mund...
Feder, das ist nichts Schönes von dir...
Feuerelement
Frauenstrophe ["O Liebe, kehre meinem Herzen..."]
Freifrau von Droste-Fischering
Für d' Flöh gibts a Pulva...
Gäben alle Küsse Flecken...
Geh her, du g'rings Bürscherl...
Grabschrift zu Doberan
Grabspruch
Graf Friedrich
Grön is dat Land...
Gruß
Guckguck, guckguck
Gute Nacht, o Welt!
Hannes Maler
Hecker-Lied
Heimlich
Heimlicher Liebe Pein
Hier liegt der Förster Rupert Huß...
Hier ruhet Gottlieb Merkel...
Hier ruht der Brauersepp...
Himmelsau, licht und blau... (1766)
Höchst schauderhafte Begebenheit
Höllisches Recht
Hört ihr Herrn und laßt euch sagen...
I werd di scho liabn...
Ich bin der Doktor Eisenbart...
Ich gehe meinen Schlendrian...
Ich hab' ein bös Kindchen...
Ich schenk dir was...
Ich wollt' mich zur Mutter Maria vermieten...
Ick sitze da und esse Klops...
Im Feldquartier auf hartem Stein...
Im Leben rot wie Zinnober...
In Nord und Süd...
Innsbruck, ich muß dich lassen...
Ja, ' s Deandl is sauber...
Ja, mei Schatz is a Jager...
Jeder hat einen Sparren frei...
Jetzt gang i ans Brünnele
Karl gab Julchen einen Kuß...
Kein Feuer, keine Kohle
Kein schönrer Tod ist in der Welt...
Lieblich hat sich gesellet...
Lügenlied
Lügenlied
Maria und Joseph
Maria und der Schiffmann
Marienlied
Mei Deandl hoaßt Theres...
Meiner Frauen roter Mund...
Morgen, Kinder, wird's was geben...
Morgenlied
Mutschekühchen von Halberstadt...
Mutter und Tochter
Mutter, Mutter, es hungert mich!
Nach meiner Lieb' viel hundert Knaben trachten...
O Liebe, kehre meinem Herzen...
O du mein Gott und Herr...
Oft hängt bei einem forschen Mädchen...
Oft in erregender Hast ward einer vom Triebe gelenket...
Ostern
Peter Unverdorben
Pfingsten
Phyllis und die Mutter
Prinz Eugen
Prinz Eugenius und Lille. 1708 (1708)
Prinz Eugenius von Belgrad. 1717 (1717)
Rauchlied
Rewelge
Rinaldo Rinaldini
Ritter und Magd
Roni Sattel
Rosmarin
Sangeslohn
Sauerkraut und Rüben...
Schlaf, Keindlein, schlaf...
Schneiders Höllenfahrt
Schön ist die Jugend
Schön ist die Jugend...
Schön jung ist mei Blut...
So oft i mei Deandl siach...
Sonntag
Tambursgesell
Totenamt
Trinklied der freien Mainzer
Trübsinn
Und bal da Hahn kraht...
Und d' Lieb' is a Haus...
Und da Hund hat leicht z'wackln...
Und i kenn a scheans Deandl...
Und i will grad a Bleamerl...
Und machst von mein Deandl...
Und überall hoaßts...
Und wann mei Schatz heirat...
Urlicht
Verschneiter Weg
Vier Ochsen, drei Kälber...
Vor der Himmelstür
Vorbei
Wanderlust
Was gehst du bloß in Mottl 'Tristan'...
Weint, holde Mädchen; klaget, ihr Jünglinge... (1764)
Wenn der Jüngste Tag will werden...
Wenn die bunten Blumen blühn...
Wenn kalter Regen niederfließt...
Wer Heu genug im Stalle hat...
Wer mir zu trinken gäbe...
Wetterregeln
Wie kommt es, daß du traurig bist?
Wie schön blüht uns der Maien...
Wiegenlied
Wir sind durch Deutschland gefahren...
Wird scho wieder wern...
Wo's schneiet rote Rosen, da regnet's Tränen drein
Zu dir bin i gange...
Zur Rückkehr des Kurfürsten Max Emanuel. 1715 (1715)
Zwecks Heirat fährt die Nichte Schi...
Zwei Kaiser, drei König beisammen war'n... (1757)
Zwei Knaben gingen durch das Korn...
Zwei Knaben machten sich den Jokus...
Zwei Röselein
Das Canapee (1740)
Das Feuerbesprechen
Das Wunderhorn
Das fahrende Fräulein (1806)
Der Falke (1806)
Der Lindenschmid
Der Schweizer
Der Wassermann ["O Mutter, guten Rat mir leiht..."]
Der edle Moringer
Der eifersüchtige Knabe
Deutsches Spottlied 1914 (1914)
Die Ammenuhr
Die Namenlose (1917)
Die schöne Lilofe
Drei Reiter am Tor
Ein Wahrheitslied
Es ist ein Schnee gefallen
Es wollt ein schwarzbrauns Mägdelein
Fabelliedchen
Frau von Weißenburg
Graf und Nonne
Hans Steutlinger
Heimliche Liebe
Herbst
Klage über die Tyrannen der Leibeignen
Klosterlied
Laß rauschen
Lebe wohl
Maria auf dem Berge
Mühlrad
Nachtwächterlied
Prinz Eugens Tod (1737)
Schlachtgesang
Sehnsuchtsvolle Ahndung des Verborgenen (1810)
Spinnerlied (1808)
Ulinger
Urvorschlag
Vertraue (1806)
Wer Wind sät... (1953)
Winter
Zum neuen Jahrhundert (1900)
Der Bremberger
Der Marktschreier (1810)
Der Spielmannssohn
Der Star und das Badwännelein (1808)
Die Judentocher
Erlkönigs Tochter
Ich hort ein Sichellin rauschen...
Liebesdienst (1806)
Volkslied
Wenn ich ein Vöglein wär
Agnes Bernauer
Das bucklichte Männlein
Der schwere Traum
Großmutter Schlangenköchin
Liebesprobe
Willst du dein Herz mir schenken
Das Schloß in Österreich
Der Herr von Falkenstein
Der Wassermann ["Es freit ein wilder Wassermann..."]
Es ist ein Reis entsprungen
Es ist ein Schnitter
Hildebrand
Tannhäuser
Weltlich Recht
Zwei Königskinder

Buchempfehlungen:

Weiterführende Informationen: